MY NAME IS LOVE


ein episches Figurentheater-Stück
aufgeführt am Strand der Bühne

frei nach Motiven der Erzählung von Hans Christian Andersen

für Kinder ab 12 Jahren / Jugendliche und Erwachsene

eine TARTproduktion in Kooperation mit dem FITZ! Stuttgart, der Tanz- und Theaterwerkstatt Ludwigsburg, Blomst! gUG und dem Produktionszentrum Tanz und Performance e.V.

mit Clara Palau y Herrero, Folkert Dücker, Hossam Al Ahmad und Roderik Vanderstraeten

Der Junge Love strandet an der Küste. Bei sich hat er nichts als das Bild eines Mädchens. Mit Fragen wie Wer bist Du? Ein Abenteurer? Ein Ausreißer? Ein Migrant? beginnen für ihn ungeahnte Schwierigkeiten. Anstatt seinen Weg fortsetzen zu können, bauen sich vor ihm groteske gesellschaftliche Realitäten auf. Eine Ratte fordert seinen Pass. Ein Wicht beschuldigt ihn dubioser Absichten.

Leitung: Bernhard M. Eusterschulte
Musik: Roderik Vanderstraeten
Kostüm: Leah Lichtwitz
Vermittlung: Nina Kurzeja
Assistenz: Felicitas Straka
Licht / Technik: Ingo Jooß

Spielort:
Landesmuseum Württemberg, Altes Schloss, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart

Premiere:
28. Nov. 2019 / 20 Uhr
weitere Vorstellungen:
29. Nov. & 30. Nov. 20 Uhr
01. Dez. 17 Uhr

28. Nov. & 29. Nov. 11 Uhr
für Schüler*innen & Gruppen auf Anfrage

Tickets:
online unter www.landesmuseum-stuttgart.de an der Museums- oder Abendkasse 1. Std. vor Vorstellungsbeginn zu 15 €, ermäßigt 10 €, Schulklassen 5 € pro Person für die 11 Uhr Vorstellungen. Infos unter:
info@ftts-stuttgart.de

Gefördert vom Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e.V. aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, vom Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart und von der Stiftung der Landesbank Baden-Württemberg